Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr. Als kleines Dankeschön erhalten Sie einen einmaligen Rabatt in Höhe von 10% auf Ihren nächsten Einkauf. Rabatt-Code wird Ihnen nach Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung per E-Mail zugesendet.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
05491 84428-0
info@hanoju.com

Pflanzenkatalog: Indischer Flohsamen (Plantago ovata)

Pflanze:
Indischer Flohsamen (Plantago ovata)

Herkunft:
Indien, wie der Name schon sagt!

Aussehen:
Indischer Flohsamen ist eine niedrig wachsende, einjährige Pflanze, die sehr fein behaart ist. Die unscheinbaren Blüten stehen in kurzen, dichten Ähren. Die Samen entwickeln sich in runden Kapseln und sind oval geformt. Ihre Farbe reicht von blassrosa bis rötlich-gelb.

Was bewirken die Inhaltsstoffe? Wogegen hilft indischer Flohsamen?
Flohsamenschalen wirken als sogenanntes Quellmittel:
Gelangen die Schleimstoffe in den Darm, binden sie dort Wasser und quellen auf. Dadurch vergrößert sich das Volumen des Darminhalts, was die Verdauung anregt. Das fette Öl, welches in den Samen vorkommt, unterstützt die abführende Wirkung. Es übt im Darm eine Art Schmiereffekt aus, wodurch der Darminhalt schneller weitertransportiert wird.

Wichtig:
Viel trinken! Sonst können die Schleimstoffe nicht richtig aufquellen und der Effekt bleibt aus. Wenden Sie Flohsamenschalen an, lassen Sie diese zunächst in einem Glas Wasser vorquellen. Trinken Sie dann die Mixtur und anschließend noch ein bis zwei Gläser Wasser hinterher! Über den Tag verteilt mindestens 1,5 Liter.

Achtung:
Es kann zwei bis drei Tage dauern, bis sich die Wirkung bemerkbar macht.

Bitte beachten Sie:
Flohsamen können die Aufnahme von anderen Arzneimitteln über den Darm behindern. Nehmen Sie diese daher nicht direkt zusammen mit den Flohsamenschalen ein. Hatten Sie bereits einen Darmverschluss, leiden Sie an Verengungen der Speiseröhre, des Magens oder Darmes oder liegt eine akute Entzündung im Magen-Darm-Bereich vor, dann dürfen Sie dieses pflanzliche Abführmittel nicht verwenden. Auch wenn Sie aufgrund bestimmter Herz- oder Nierenkrankheiten nicht übermäßig viel trinken dürfen, sollten Sie mit dem Arzt besprechen, ob Sie Flohsamen anwenden dürfen.
Manche Menschen reagieren auf indische Flohsamen allergisch.

Zum Download als PDF einfach auf das Bild klicken:

 

 

Bildernachweis: © Name - Getty Images International


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.